Veranstaltungen

Demnächst


Sie sind hier: Home / Bauen und Wirtschaft

Wirtschaft

Machen Sie sich ein Bild über die Leistungsfähigkeit unserer Gemeinde.

Teningen ist eine der größten Industriegemeinden des Landkreises Emmendingen und
im Regionalplan folgerichtig als Industrie- und Gewerbestandort ausgewiesen. Zusammen
gibt es etwa rund 800 Handels-, Handwerks- und Gewerbebetriebe mit rund 4500 Arbeitsplätzen.
Machen Sie sich ein Bild über die Leistungsfähigkeit unserer Gemeinde.

Wirtschafts-und Industriestandort Teningen

Teningen liegt ca. 16 km nördlich von Freiburg zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl, angebunden an die Rheintal-Autobahn A 5 (Ausfahrt Teningen) und an die Bahnlinie Karlsruhe-Basel.

Bedingt durch die verkehrsmäßig günstige Lage mit Autobahnanschluss hat sich Teningen von einer ehemals nur landwirtschaftlich orientierten Gemeinde zur modernen Industrie-und Wohngemeinde entwickelt und ist zu einer der größten Industriegemeinden des Landkreises Emmendingen geworden. Im Regionalplan ist die Gemeinde als Industrie-und Gewerbestandort ausgewiesen; sie gehört zum Mittelzentrum Emmendingen.

In unserer Gemeinde gibt es rund 800 leistunsgfähige Handels-, Handwerks- und Gewerbebetriebe mit rund 4.500 Arbeitsplätzen.


Folgende Gewerbe- und Industriestandorte gibt es in unserer Gemeinde:

Gebietsname Ortsteil Größe (ha)
Waidplatz Nimburg 30,0
Kaibenlache-Fületin Nimburg 3,5
Rohrlache Teningen 17,5
Breitigen 1 Teningen 7,0
Weihermatten 2 Teningen 7,0
Kaserne/ Tscheulinstraße Köndringen 8,0
Interkommunales Gewerbegebiet Köndringen 8,0
Blochmatten/ Brühl Köndringen 4,5
Gallenbach Heimbach 1,6



Zur Sicherung bestehender und Schaffung neuer Arbeitsplätze sind folgende weitere Industrie-und Gewerbeflächen ausgewiesen bzw. in Planung:

Gebietsname Ortsteil Größe (ha)
Rohrlache Teningen 5,0
Breitigen 2 und 3 Teningen 23,0
Kaserne/ Tscheulinstraße Köndringen 10,0
Interkommunales Gewerbegebiet Köndringen 3,0
Blochmatten/ Brühl Köndringen 4,0