Veranstaltungen

Demnächst

Sie sind hier: Home / Aktuelles / Aktuelles - Archiv / Corona Verordnung vom 17. April 2020

Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Seit 11. Mai 2020 gilt die neue Corona-Verordnung von Baden-Württemberg. Gleichzeitig tritt die Corona-Verordnung vom 17. März 2020, die zuletzt am 2. Mai 2020 durch die siebte Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung geändert worden ist, außer Kraft.

Hinweis an die Sport treibenden Teninger Vereine:
 
Durch die Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten) wurde der Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten ab 11. Mai 2020 geregelt. Die Gemeinde Teningen wird diese Maßnahmen in dieser Woche umsetzen. Wichtig dabei, dass die Vereine für jede Trainings- und Übungseinheit eine Person zu benennen hat, die für die Einhaltung der Regeln verantwortlich ist. Außerdem sind die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmerinnen und –teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person in jedem Einzelfall zu dokumentieren.
 
Hier die Corona-Verordnung Sportstätten):

Diese Verordnung tritt am 2. Juni 2020 in Kraft.

Auslegungshinweise des Wirtschaftsministeriums

Angesichts der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie sah sich die Landesregierung zum Schutz von Leben und Gesundheit der Bevölkerung in der Pflicht, die Verordnung über  Infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zu erlassen (Corona-Verordnung). Nachfolgende Auflistung dient als ergänzende Auslegungshinweise, welche Einrichtungen nach der Corona-Verordnung nicht mehr betrieben werden würfen.

Bitte beachten Sie tagesaktuelle Veränderungen.

www.baden-wuerttemberg.de