Veranstaltungen

Demnächst

Sie sind hier: Home / Aktuelles / Aktuelles - Archiv / Mediathek Teningen

Wiedereröffnung der Teninger Mediathek im Schulzentrum am 5. Mai

Ab Dienstag, 5. Mai, wird die Mediathek Teningen mit vorübergehend geänderten Zeiten öffnen. Die Besuchszeiten sind dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 15 bis 17 Uhr. Zunächst stehen die Rückgabe, Abholung und zügige Ausleihe von Medien im Vordergrund, um möglichst vielen Lesern die Nutzung zu ermöglichen.

In der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen wurde die Schließung öffentlicher Bibliotheken mit Wirkung zum 20.April 2020 aufgehoben. Hierbei gilt es, analog zu den Vorgaben für den Einzelhandel darauf zu achten, dass im Rahmen der örtlichen Gegebenheiten der Zutritt gesteuert und Warteschlangen vermieden werden. Insbesondere ist darauf hinzuwirken, dass ein Abstand von möglichst zwei Metern, mindestens 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten wird. Das Tragen von Mund-Nasenschutz-Masken ist für alle Besucher Pflicht.

Inzwischen wurden alle entliehenen Medien pauschal bis Mitte Mai verlängert, so dass keine Versäumnisgebühren anfallen. Die Leser werden gebeten, alle entliehenen Medien bis dahin über den Rückgabekasten neben dem Mediathekseingang im Schulzentrum zurückzugeben. Sperrige Brettspiele können am Eingang der Mediathek abgelegt werden. Alle Leser können ihre Medienwünsche danach telefonisch, per Email oder durch Einwurf eines „Wunschzettels“ in den Rückgabekasten einreichen. Es empfiehlt sich, zuvor die Suchmaschine der Mediathek „Findus“ im Internet über das Angebot und die Verfügbarkeit der gewünschten Medien aufzusuchen. Das Personal der Mediathek wird daraufhin pro Leser maximal fünf Medien zur Abholung am übernächsten Öffnungstag bereitstellen. Diese können dann kontaktlos und bereits verbucht an einem Tisch am Eingang abgeholt werden.

Daneben besteht für Leser die Möglichkeit, vor Ort Medien auszuwählen und mittels Selbstverbuchung zu entleihen. Dies setzt die vorherige Rückgabe entliehener Medien und die Mitführung eines gültigen Ausweises voraus. Der Beratungsservice vor den Regalen muss vorläufig entfallen. Die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Besucher wird auf jeweils fünf beschränkt, was durch bereitstehende Medienkörbe reguliert wird. Außerdem wird darum gebeten, dass pro Familie möglichst nur ein Mitglied die Mediathek aufsucht. Vorerst gilt analog zur Schulöffnung eine Altersgrenze von 14 Jahren.

Aus hygienischen Gründen werden alle zurückgegebenen Medien für mehrere Tage „zwischengelagert“, bevor sie wieder entliehen werden können, was zu Verzögerungen bei deren Verfügbarkeit führen kann.

Alle angemeldeten Leserinnen und Leser haben weiterhin ohne zusätzlichen Kosten die Möglichkeit, über die Onleihe „Biene“ zwischen 8.000 E-Medien auszuwählen und herunterzuladen.

Abgelaufene Ausweise werden verlängert, nachdem die jährlich fälligen Gebühren unter Angabe des Namens sowie der Ausweisnummer über den Rückgabekasten eingegangen sind. Individuelle Anliegen und Nachfragen können übergangsweise telefonisch geklärt werden.

Telefonisch erreichbar ist das Personal der Mediathek an den Ausleihtagen ab 12 Uhr unter 07641/9555761 oder per Email unter mediathek@teningen.de. Daneben stehen die Verlängerungs- und Vorbestellungsfunktionen der Mediatheks-Suchmaschine „Findus“ allen Leserinnen und Lesern nach der Registrierung unter der individuellen Ausweisnummer zur Verfügung.

Zukünftige Änderungen bezüglich der Ausleihe, der Rückgabe von Medien und der Öffnungszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.