Veranstaltungen

Demnächst

Sie sind hier: Home / Aktuelles / Pressemeldungen

Pressemeldungen

Suche

Sonntag, 26. Mai, ist Wahltag. Neben der Europawahl und der Kreistagswahl finden in Teningen auch die Wahlen zum Gemeinderat und im Ortsteil Heimbach zum Ortschaftsrat statt. Die zehn Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Rund 120 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sind im Einsatz. Aufgrund der Sanierungsarbeiten im Teninger Rathaus werden die Kommunalwahlen in der Sport- und Winzerhalle in Köndringen ausgezählt. Bei der Wahl des Gemeinderates gibt es sechs Wahlvorschläge mit insgesamt 116 Kandidatinnen und Kandidaten. Da diese nicht auf einem Blatt Papier Platz haben, erhalten die Wählerinnen und Wähler erstmals einen Block mit sechs Stimmzetteln sowie einem Merkblatt mit wichtigen Hinweisen zur Stimmabgabe. Zu wählen sind 22 Mitglieder des Gemeinderates und damit hat jeder Wahlberechtigte 22 Stimmen. Bei der Wahl des Ortschafsrates der Ortschaft Heimbach gibt es drei Wahlvorschläge mit insgesamt 21 Kandidatinnen und Kandidaten. Zu wählen sind acht Mitglieder des Ortschaftsrates, weswegen jeder Wahlberechtigte auch acht Stimmen hat. Auch für die Ortschaftsratswahl hat man sich bei der Gemeindeverwaltung für einen Block entschieden; in Heimbach beinhaltet er drei Stimmzettel und ein Merkblatt. Für den Gemeinderat sind 9.779 Teningerinnen und Teninger und für den Ortschaftsrat 910 Heimbacherinnen und Heimbacher wahlberechtigt (Stand 15. Mai 2019). Nach der Bürgermeisterwahl 2017 und dem Bürgerentscheid zur unechten Teilortswahl im Oktober können bei den Kommunalwahlen in Teningen nach der Gesetzesänderung bereits zum dritten Mal auch 16- und 17-Jährige wählen.

mehr...

Die Veranstaltung hieß zuletzt „Teninger Begegnungsmarkt“ – aus ihr wird nunder „Teninger Sonntag“. Auf das neue Format wies Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker kürzlich bei der Zusammenkunft der Vereinsvorstände im Feuerwehrheim hin. Der Hintergrund: Man will die hauptsächlich für neu hinzugezogenen Teningerinnen und Teninger geschaffene Veranstaltung für alle Personen ausweiten. Termin ist Sonntag, 21. Juli, um 11.30 Uhr und Ort des Geschehens zum sechsten Mal der Hof des Heimatmuseums Menton in der Kirchstraße. Die Vereine und Institutionen werden aufgerufen, an diesem „Teninger Sonntag“ teilzunehmen. Beibehalten wird, dass die Neubürgerinnen und Neubürger, die im Laufe eines Jahres nach Teningen gezogen sind, schriftlich eingeladen werden. Herzlich eingeladen sind auch alle anderen Teningerinnen und Teninger die sich für die vielfältigen Angebote in der Gemeinde interessieren. Wieder wird die Gemeinde Teningen vorgestellt und Vereine sowie Institutionen erhalten die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Dies kann entweder an einem eigenen Stand erfolgen oder auch an Marktständen, die zur Verfügung gestellt werden können. Es besteht die hervorragende Chance, auf seine Angebote aufmerksam zu machen und vielleicht sogar Mitglieder zu gewinnen. Aufstellungsfläche der Stände ist die für den Kraftverkehr gesperrte Kirchstraße vor dem Heimatmuseum Menton. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich am Programm zu beteiligen. Wieder wäre es schön, wenn die teilnehmenden Vereine den Förderverein Anwesen Menton mit einer Kuchenspende unterstützen würden. Vereine und Institutionen, die an einer diesbezüglichen Mitwirkung interessiert sind, werden gebeten, dies unter Nennung der geplanten Aktivität sowie der Angabe von eventuellen Kuchenspenden per E-Mail an stein@teningen.de bis spätestens 21. Juni 2019 mitzuteilen. Telefonische Auskünfte gibt der Fachbereichsleiter Soziales, Bildung, Familie und Bürgerservice, Rolf Stein, unter der Telefonnummer 07641/5806-46.

mehr...